top of page

Was ist ein Poetry Slam?

Poetry Slam ist eine faszinierende Form des künstlerischen Ausdrucks, die sich im Laufe der Jahre zu einer weltweiten Bewegung entwickelt hat. Ursprünglich in den USA entstanden, hat Poetry Slam in Europa, insbesondere in Deutschland, eine große Anhängerschaft gefunden.


Poetry Slammerin steht vor Publikum

Die Geschichte des Poetry Slam


Der Poetry Slam, wie wir ihn heute kennen, hat seine Wurzeln in den 1980er Jahren in den USA, insbesondere in Chicago. Dort organisierten Marc Smith und andere Dichter Veranstaltungen, bei denen Poeten auftraten und ihre Werke einem Publikum präsentierten. Das Besondere an diesen Veranstaltungen war, dass das Publikum aktiv beteiligt war und die Dichter durch Applaus und Bewertungen unterstützte. Diese Interaktivität machte Poetry Slam zu einem einzigartigen kulturellen Phänomen.


In den 1990er Jahren begann Poetry Slam auch in Europa populär zu werden. In Deutschland trat Poetry Slam zunächst in kleinen Kreisen auf, gewann aber schnell an Fahrt und wurde zu einem festen Bestandteil der Kulturszene in Städten wie Berlin, Hamburg, und Köln. 


Poetry Slam Open Mic Session

Bekannte deutsche Poetry Slammer


- Julia Engelmann: Bekannt geworden durch ihr Video "One Day/Reckoning Song" auf YouTube, hat Engelmann eine große Fangemeinde für ihre einfühlsamen und inspirierenden Texte gewonnen.

  

- Sebastian 23: Mit seinem einzigartigen Mix aus Humor und Tiefsinnigkeit hat Sebastian 23 die Slam-Szene in Deutschland maßgeblich geprägt.


- Lars Ruppel: Als einer der bekanntesten deutschen Slammer ist Lars Ruppel für seine poetischen und gesellschaftskritischen Texte bekannt.


- Fritz Eckenga: Mit seinem unverwechselbaren Ruhrpott-Charme begeistert Fritz Eckenga das Publikum seit Jahren mit seinen pointierten Beobachtungen des Alltags.


- Sarah Bosetti: Mit ihrer scharfen Beobachtungsgabe und ihrem feinen Humor hat sich Sarah Bosetti einen festen Platz in der deutschen Poetry Slam Szene gesichert.


- Tobias Kunze: Als Vertreter der neuen Generation von Slammern steht Tobias Kunze für frische, innovative Texte und eine mitreißende Bühnenpräsenz.


Magic Slam Europakarte Vernetzte Standorte

Die Entwicklung des Poetry Slam in Europa


In Europa hat Poetry Slam eine ähnliche Entwicklung wie in den USA durchlaufen, wobei jede Nation ihre eigene einzigartige Slam-Kultur entwickelt hat. In Deutschland zum Beispiel hat sich Poetry Slam zu einer regelrechten Subkultur entwickelt, mit regelmäßigen Veranstaltungen in Kneipen, Clubs und Theatern. Es gibt mittlerweile sogar regionale und nationale Meisterschaften, bei denen die besten Slammer gegeneinander antreten.


Europäische Slammer haben auch internationale Erfolge erzielt, indem sie an Wettbewerben wie den deutschsprachigen Meisterschaften teilnehmen oder bei internationalen Veranstaltungen auftreten. Dies hat dazu beigetragen, die Vielfalt und den Reichtum der europäischen Slam-Szene zu zeigen und den kulturellen Austausch zu fördern.


Insgesamt hat Poetry Slam sowohl in den USA als auch in Europa eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen und sich zu einer vitalen künstlerischen Bewegung entwickelt, die weiterhin Menschen auf der ganzen Welt inspiriert und begeistert.


Magic Slam Hessen Gewinner Magic Alex

Vom Poetry Slam zum Magic Slam


Eine besondere Variante des Poetry Slam ist der Magicslam, der die Faszination der Zauberkunst mit dem Wettbewerbsgeist des Slams verbindet. Die Geschichte des Magicslam wird oft mit dem legendären Magier Malepartus in Verbindung gebracht.


Malepartus war ein junger Zauberkünstler, der sich Anfang der 2000er Jahre in der Zauberszene etablierte. Nachdem er eine Reihe von eintönigen lokalen Zaubershows besucht hatte, war er auf der Suche nach neuen, aufregenden Formaten, um sein Publikum zu begeistern. Eine Wendung in seinem künstlerischen Leben trat ein, als er im Jahr 2008 eine sehr spannende Dichterschlacht besuchte. Inspiriert von der Energie und dem Engagement der Poeten, beschloss Malepartus, eine ähnliche Veranstaltung für Zauberkünstler zu organisieren.


Gemeinsam mit seinen Kollegen "AbraXas" und "Maximus dem Magier" entwickelte Malepartus die Idee der Zauberschlacht, den weltweit ersten Magicslam. Bei diesem Wettbewerb traten drei Zauberkünstler gegeneinander an, wobei jeder Magier 30 Minuten Zeit hatte, um das Publikum mit seinen Tricks und Illusionen zu verblüffen. Nach den Auftritten stimmte das Publikum über den Sieger ab, der den begehrten Wanderpokal erhielt.


Die Premiere des Magicslam war ein großer Erfolg und bald schon folgten weitere Veranstaltungen. Die zweite, dritte und vierte Zauberschlacht zogen ein immer größeres Publikum an und etablierten den Magicslam fest in der Zauberkunstszene. Selbst das 10-jährige Jubiläum des Magicslam im Jahr 2018 wurde mit großer Begeisterung gefeiert, wobei die besten Magier der Region um die Wette zauberten.


Malepartus und seine Mitstreiter haben mit dem Magicslam eine einzigartige Plattform geschaffen, die Zauberkunst mit Wettbewerbsgeist und Unterhaltung verbindet. Ihr Beitrag zur Entwicklung der Zauberszene wird auch in Zukunft unvergessen bleiben, während der Magicslam weiterhin Magier und Zuschauer gleichermaßen begeistert und inspiriert.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page