WAS IST EIN MAGIC SLAM ?

Ein Magic-Slam (alternative Schreibweise: MagicSlam oder Magic Slam) in der Slam-Szene auch ZauberSlam, Zauberwettstreit oder Zauberschlacht genannt, ist ein öffentlicher Wettkampf für Zauberkünstler nach dem Vorbild der Poetry-Slams, bei dem Zauberkünstler um die Gunst des Publikums werben. Dazu haben die Künstler, je nach Veranstaltungsform, zwischen 6 und 30 Minuten Zeit, um ihre Zauberkunst unter Beweis zu stellen. Wer Meister-Magier/in des Abends wird und gewinnt, entscheidet je nach Event-Typ eine Jury, ein Teil oder das ganze Publikum.

Die meisten Magic-Slams, wie zum Beispiel die Zauberschlacht, der MunichMagicSlam oder der MerlinSlam finden öffentlich statt. In den Zauberkünstler-Zirkeln und Magier-Clubs werden im Gegensatz dazu gerne geheime, interne Zauberslams veranstalten, die als eine Art Initiationsritus zur Aufnahmen in den Kreis der Magier dient. Auch wenn man es dem Namen nicht direkt ansieht, so ist und bleibt die Darmstädter Zauberschlacht, das erste Zauberturnier nach dem Vorbild der Poetry-Slams. Nach eigenen Angaben wurde sehr lang intern über die Namensgebung des ersten deutschen MagicSlams diskutiert bis final ein klangvoller rein deutscher Begriff mit dem Wort "Zauberschlacht" gefunden war. Man muss schon ein wenig um die Ecke denken und viele glauben, dass der Ursprung des Magic-Slams in Berlin oder vielleicht sogar in Österreich liegt. Dabei ist Darmstadt nicht nur das Zentrum des Jugendstils, sondern auch der Geburtsort der Zauberschlacht und damit der Ursprungsort der MagicSlam-Bewegung, aller weiteren ZauberSlams und Zauberturniere mit Slam-Charakter. 

Bei einem Poetry-Slam handelt es sich um einen literarischen Wettbewerb, bei welchem Dichter selbstgeschrieben Texte in einer vorgegebenen Zeit vor Publikum präsentieren. 1986 wurde in Chicago der weltweit erste Poetry-Slam von "Slam-Papi" Marc Kelly Smith veranstaltet. Als Ihn ein Journalist am Telefon fragte, wie seine neue Veranstaltung heiße, entgegnete Smith, der gerade ein Baseball-Spiel im Fernsehen ansah: "Poetry Slam". In den 1990er Jahren verbreitete sich der Slam-Gedanke weltweit und inspirierte auch Künstler anderer Gattungen eigene Slam-Formate zu entwickeln. So entstanden um die Jahrtausendwende Wettstreite, wie der Philosophy-Slam, der Science-Slam, der Comedy-Slam und die Zauberschlacht. Dabei gilt die deutschsprachige Poetry-Slam-Szene als eine der größten der Welt und 2016 wurden die deutschsprachigen Poetry-Slams in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. 

Übersetzt man das Wort Poetry-Slam ins Deutsche, so kann ein öffentlicher Wettstreit, der zwischen Dichtern ausgetragen wird, als Dichterschlacht bezeichnet werden. Würden nun statt Dichtern, Zauberer im Wettbewerb antreten, dann spricht man von einer Zauberschlacht. Übersetzt man den Begriff auf Englisch, dann ist eine Zauberschlacht mit dem englischen Begriff Magicslam gleichzusetzen. Mischformen, wie der Zauberslam bezeichnen alle die gleiche Gattung. In den Details bestehen oft grundlegende Unterschiede, jedoch kann es am Ende meist nur eine/n Sieger/in geben.

 

Seit 2008 wird in Deutschland um die Wette gezaubert und fast wöchentlich finden hier und da große und kleine Slams für Zauberkünstler statt. 

Auf diesen Seite findest Du einen Überblick zu allen Zauber-Events in Deutschland und Europa, die etwas mit dem Wettstreit der Magier zu tun haben. Erfahre alles zur Geschichte der Zauberschlacht und den Magic Slam Hype direkt aus erster Hand. Wir waren live dabei, als die Zauberschlacht zur Weihnachtszeit 2007 in Darmstadt von Malepartus geplant wurde. Malepartus adaptierte als erster Zauberkünstler das Konzept des Poetry-Slams und motivierte weitere Zauberkünstler bei der Zauberschlacht teilzunehmen. Nach den Erfolg des ersten deutschen MagicSlams, den die Gründer "Zauberschlacht" getauft hatten folgte schon im gleichen Jahr die zweite Zauberschlacht. Wir können kaum nachempfinden, wie überrascht und stolz die Großmutter des Erfinder Magier Malepartus (Mathias Pippel) sein muss. Sie hätte wohl kaum geahnt, dass das "ganz geheime Zauberbuch", welches der kleine Malepartus mit 6 Jahren von Ihr erhält, einst dazu führen wird, dass in 2020 ganz Europa um die Wette gezaubert wird.

 

Der Wettstreit verbreitete sich weltweit, darunter 2010 in Berlin als Merlin Zauberslam, 2012 in München als MunichMagicSlam und in Salzburg, Wien und Seefeld als Magic Slam Austria.

 

Mehr zur Geschichte >>

MAGICSLAM TV | NEWS & INTERVIEWS & MEHR

MAGIC SLAM TERMINE 2020

Bevorstehende Veranstaltungen
July 2020
Sat
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7

MAGIC SLAM  BLOG FEED