Di., 28. Jan. | Gloria Kulturpalast Landau

2. MagicSlam im Gloria Kulturpalast Landau

Beim 2. MagicSlam in Landau werben Zauberer mit verblüffenden Kunststücken um Eure Gunst. Wer Sieger des Abends wird, dass entscheidet Ihr!
Eintrittskarten stehen nicht zum Verkauf

Zeit & Ort

28. Jan. 2020, 20:00 MEZ – 29. Jan. 2020, 22:30 MEZ
Gloria Kulturpalast Landau, Industriestraße 5, 76829 Landau in der Pfalz, Deutschland

Über die Veranstaltung

Zaubershow in Landau mit 4 Zauberkünstlern unter Moderation von Ted Louis.

Der Landauer Magic Slam geht in die zweite Runde! Poetry Slam trifft Zauberkunst. 

Wieder treten 4 preisgekrönte Künstler beziehungsweise „alte Hasen“ der Zauberkunst, treten beim Landauer Magic Slam gegeneinander an. Dabei hat jeder Künstler 12 Minuten Zeit die Gunst des Publikums zu ergattern, denn wie beim Poetry Slam entscheidet dieses, welche 2 Künstler den Einzug ins Finale erhalten um im Zweikampf zu Siegen. Ted Louis, bekannt aus der Badisch-pfälzischen Fastnacht, wird den Abend moderieren und hat 4 seiner Kollegen in den Gloria Kulturpalast für den Kampf um den Pokal eingeladen. Es gibt noch Tickets !!! Sie kosten 8 € bzw. 5 € für Studenten und sind hier erhältlich 

Wer sich diesmal im Gloria Kulturpalast dem Duell der Zauberer  stellt, wird allerdings noch nicht verraten. Seid gespannt.

 

Angeleht an die erfolgreichen Events von Zauberschlacht, Zauberslam und MagicSlam wird nun auch in der Pfalz um die Wette gezaubert. Die Gewinner der lokalen MagicSlams werden sich bald auch in einer großen Zauberschlacht treffen. 

Zauberschlacht? MagicSlam? Was ist das denn? Habe ich was verpasst? Jein!

Eine Zauberschlacht, in der Slam-Szene auch Zauberslam oder Magicslam genannt, ist ein öffentlicher Wettkampf für Zauberkünstler nach dem Vorbild der Poetry-Slams, bei dem Zauberkünstler um die Gunst des Publikums werben. Dabei treten 3 oder mehr Magier in einem Wettstreit an. Bei diesem Eventformat haben die Künstler wenige Minuten Zeit um sich zu beweisen. Wer Meister-Magier des Abends wird und den Wanderpokal gewinnt, entscheidet, wie bei jeder fairen Zauberschlacht, am Ende das ganze Publikum.

 

Die Veranstaltungsform wurde 2007 in der Wissenschaftsstadt Darmstadt von den Zauberkünstlern AbraXas, Maximus und Malepartus entwickelt. Die Idee des magischen Wettstreit hat sich seit 2008 nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit verbreitet. In Berlin, Frankfurt, München, Esslingen, Dortmund, Bonn, Landau und San Francisco wird um die Wette gezaubert. Mit dem "Austria Magic Slam" finden in ähnlicher Form seit letztem Jahr Zauberturniere im Nachbarland Österreich statt. Auch wenn sich die MagicSlams minimal unterscheiden, so ist der Besuch einer Zauberschlacht immer ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Veranstaltung teilen

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now